» Bundesliga Leverkusens Talentschuppen besiegt Darmstadt 98 mit 3:2 «
06.11.2016 - 15:14
Bundesliga News


Bayer 04 Leverkusen hat eine turbulente Woche mit großem Aufwand gut zu Ende gebracht. Drei Tage nach dem 1:0-Sieg in der Champions League über Tottenham im Wembley-Stadion gelang der Mannschaft des nicht mehr gesperrten Trainers Roger Schmidt ein Erfolg, der weniger spektakulär anmutet: Ein 3:2-Sieg über Darmstadt 98.Dennoch war er genau so wichtig und teilweise schwer erkämpft. Damit ist in der Bundesliga der Anschluss an die erweiterte Spitzengruppe wiederhergestellt. Man kann die Saisonziele wieder sehen.Das 1:0 in der 32. Minute war nach längerer Schaffenspause ein Beispiel der Präzisionsschusskunst von Hakan Calhanoglu. Der türkische Nationalspieler bekam den Ball auf der rechten Seite von Julian Brandt zugespielt. Er durfte ihn sich seelenruhig zurechtlegen und dann mit Vollspann auf den entfernten Pfosten abfeuern. Kein Wunder, dass er dann genau dort einschlug.Das 1:1 entsprang in der 47. Minute einer Schlampigkeit während der zehn schlampigen Minuten nach der Halbzeit. Heller ließ auf der linken Seite Baumgartlinger lässig stehen, flankte über die gesamte Bayer-Abwehr hinweg und Colak musste nur noch den Fuß hinhalten.Dem 2:1 in der 57. Minute ging ein präzises Zuspiel von Julian Baumgartlinger aus dem Mittelfeld voraus. Julian Brandt lief an den Fünfmeterraum und bedankte sich mit einem trockenen Kopfball. Das 3:1 entsprang der Reaktionsschnelligkeit des Chilenen Charles Aranguiz, der einen springenden Ball aus zehn Metern volley ins Tor drosch. Und beim 2:3 in der 85. Minute sprang Hakan Calhanoglu unter einem Eckball hindurch, sodass Vrancic den Ball unhaltbar ins Tor ablenken konnte.
weiter...

Quelle:
http://www.ksta.de

nach oben